30 leere Koffer für togoische Waisenkinder

BREMEN (ROG). Nach einem Aufruf des Bremer Vereins „Lebenschance“ hat die Vorsitzende Sigrid. Stiering über 30 Koffer von unsern Lesern angeboten bekommen. Der Verein unterstützt seit Jahren ein Waisenhaus in Togo mit 150 Kindern. Da Schulhefte, Papier und Stifte dort sehr teuer sind, hatte Sigrid Stiering um alte Koffer gebeten, in denen sie Sachspenden nach Togo schicken kann. Ebenso wichtig sind Geldspenden. Selbst kleinere Beträge www.aufsatzschreibendienst.de könnten das Leben in dem Kinderdorf verbessern. Die meisten Kinder haben ihre Eltern durch Malaria oder Aids verloren. Ohne Heimleiter Roger Sodji, der viele Jahre in Bremen lebte, und den Verein „Lebenschance“ würden viele Kinder nicht überleben. Spendenkonto: Deutsche Bank, BLZ: 290 700 24, Konto: 24 222 42, Stichwort „Waisenkinder in Togo“.